Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:zugvoegel

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Zugvögel

Englisch: migrant bird, französisch oiseau migrateur, italienisch uccello migratore, niederländisch trekvogel

  1. Ein Begriff der Jägersprache seit dem 17. Jahrhundert für Vogelarten, die je nach Jahreszeit in unterschiedlichen geographischen Breiten siedeln wie etwa Kraniche. Das Gegenteil bilden die (standorttreuen) Standvögel, während die Strichvögel zwar wandern, jedoch die geographische Breite nicht wesentlich verändern.
  2. Im übertragenen Sinne bezeichnet der Begriff Zugvogel seit mehreren Jahrhunderten einzelne unstete Menschen, die nicht seßhaft sind, die der Wandertrieb vorantreibt, mit meist abwertender Bedeutung. Das können dann ebenso beruflich Reisende sein, Globetrotter oder Angehörige des Fahrenden Volkes: »… daß so 30-40 unthätige Menschen en Corps, mit dem Bettelvogt an der Spitze, wie Zugvögel das Land durchstreichen 1).
  3. Im Unterschied zu Zugvogel bezeichnete der verwandte Begriff Wandervogel ab 1896 wandernde Jugendgruppen im engeren Sinne.
  4. Im 20. Jahrhundert wurde der Begriff zunehmend romantisch aufgeladen und diente so aufgewertet als Name von Interessengruppen, als literarischer oder filmischer Titel (s. Tabelle).

^ Jahr ^ Kategorie^ Bezeichnung^Bemerkung^

1901 Verein Berliner Radfahrer Club Zugvogel 1901
1947 Spielfilm Zugvögel Rolf Meyer(R & D)
1951 Verein Zugvogel – deutscher Fahrtenbund e. V.
1996 Spielfilm Zugvögel … Einmal nach Inari Peter Lichtefeld (R)
1)
Neues hannoversches Magazin, Band 6 1797 Hannover, S. 587
wiki/zugvoegel.1616494091.txt.gz · Zuletzt geändert: 2021/03/23 11:08 von norbert