Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:stotterbremse

Stotterbremse

Jargon, erstmals nachweisbar 1961 in der Führerscheinausbildung 1), eingeführt 1958 2). Das schnelle, mehrmalige volle Bremsen sollte zu einem kürzeren Bremsweg führen, da das Blockieren der Reifen damit verhindert wird. Wer im Notfall klar denken kann und diese Methode geübt hat, kann bis zu sechs Mal pro Sekunde »stottern«, Ungeübte schaffen das nur zwei Mal. Unnötig ist dieses Bremsverhalten seit Einführung der ABS, da die Automatik zuverlässig das Blockieren der Räder auch bei Vollbremsung verhindert.

1)
Strepp, H. G.: Mal ganz anders: Fahrschule, Fahrprüfung, Fahrpraxis. Stuttgart Motor-Presse-Verl. 1963, S. 50
2)
Verkehrsblatt 22/1958 vom 12. November 1958
wiki/stotterbremse.txt · Zuletzt geändert: 2021/03/19 16:37 von norbert