Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:freiheit

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
wiki:freiheit [2022/01/12 15:51]
norbert
wiki:freiheit [2022/01/26 11:38]
norbert
Zeile 59: Zeile 59:
  
 [[wiki:fahrendes_volk|Fahrende Leute]] bevölkerten die Straßen, bevor es Ritter und Adel, Bauer und Bürger gab ((''Theodor Hampe'': //Die fahrenden Leute//. Jena 1924)). [[wiki:fahrendes_volk|Fahrende Leute]] bevölkerten die Straßen, bevor es Ritter und Adel, Bauer und Bürger gab ((''Theodor Hampe'': //Die fahrenden Leute//. Jena 1924)).
-Sie verständigten sich seit je mittels »[[wiki:walz#Kundenschall|Rotwelsch]]«, das bereits 1250 als »geheime und arglistige Sprache« altbekannt ist ((''Kluge'': //Rotwelsch// 1901, S. 91, zit. Nach ''Roland Girtler'': //Randkulturen//. Böhlau 1995, S. 243)) und teils dem Mittelhochdeutschen entspringt. KLAUS TRAPPMANN (früher dzg-Mitglied) schrieb zu seiner Ausstellung über //Fahrendes Volk// ((''Klaus Trappmann'': Preis der Freiheit. In: Städtische Kunsthalle Recklinghausen (Hrsg.): //Fahrendes Volk. Spielleute, Schausteller, Artisten//. Katalog zur Ausstellung. Recklinghausen 1981. Derselbe (Hrsg.): //Landstraße, Kunden, Vagabunden. Gregor Gogs Liga der Heimatlosen//. Gerhardt Verlag Berlin 1980)):\\ +Sie verständigten sich seit je mittels »[[wiki:walz#Kundenschall|Rotwelsch]]«, das bereits 1250 als »geheime und arglistige Sprache« altbekannt ist ((''Kluge'': //Rotwelsch// 1901, S. 91, zit. Nach ''Roland Girtler'': //Randkulturen//. Böhlau 1995, S. 243)) und teils dem Mittelhochdeutschen entspringt. KLAUS TRAPPMANN (früher dzg-Mitglied) schrieb zu seiner [[wiki:liste_der_ausstellungen_reisen|Ausstellung]]über //Fahrendes Volk// ((''Klaus Trappmann'': Preis der Freiheit. In: Städtische Kunsthalle Recklinghausen (Hrsg.): //Fahrendes Volk. Spielleute, Schausteller, Artisten//. Katalog zur Ausstellung. Recklinghausen 1981. Derselbe (Hrsg.): //Landstraße, Kunden, Vagabunden. Gregor Gogs Liga der Heimatlosen//. Gerhardt Verlag Berlin 1980)):\\ 
 //»In der Alten Welt glaubte man, daß die Götter arm und zerlumpt auf der Erde erscheinen, um die //»In der Alten Welt glaubte man, daß die Götter arm und zerlumpt auf der Erde erscheinen, um die
 Menschen zu prüfen. Fremdlinge und Bettler nahm Zeus unter seinen besonderen Schutz. Wehe dem, den Menschen zu prüfen. Fremdlinge und Bettler nahm Zeus unter seinen besonderen Schutz. Wehe dem, den
Zeile 66: Zeile 66:
 Immerhin fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung waren so auf den Straßen unterwegs, bereits 1330 definierte der Begriff //vagabundus// ((nesciretur ubi haberet domicilium suum«, in: ''Guillaume de Breuil'': //Stilus curie Parlamenti// (1330), zit. Nach ''Wolfgang Hartung'': //Die Spielleute im [[wiki:reisegenerationen#Der Blick zurück: Das Mittelalter als Epoche| Mittelalter]] //. Patmos Düsseldorf 2003)) solche, deren [[wiki:wohnsitz|Wohnsitz]] unbekannt ist. Für sie gab es keinen Platz in der Gesellschaft, auf den sie zurückkehren konnten oder wollten. Im Gegensatz zu [[wiki:abenteuer|Abenteurern]] eroberten sie das Nutzlose, ihr Reisen hatte kein definiertes Ziel, war unerlaubt und selbstbestimmt. Die Vagabunden wurden bereits damals als frei bezeichnet ((Ulricus ioculatur tradidit liberum caput suum …, ''Hartung'': aaO S. 167)).\\  Immerhin fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung waren so auf den Straßen unterwegs, bereits 1330 definierte der Begriff //vagabundus// ((nesciretur ubi haberet domicilium suum«, in: ''Guillaume de Breuil'': //Stilus curie Parlamenti// (1330), zit. Nach ''Wolfgang Hartung'': //Die Spielleute im [[wiki:reisegenerationen#Der Blick zurück: Das Mittelalter als Epoche| Mittelalter]] //. Patmos Düsseldorf 2003)) solche, deren [[wiki:wohnsitz|Wohnsitz]] unbekannt ist. Für sie gab es keinen Platz in der Gesellschaft, auf den sie zurückkehren konnten oder wollten. Im Gegensatz zu [[wiki:abenteuer|Abenteurern]] eroberten sie das Nutzlose, ihr Reisen hatte kein definiertes Ziel, war unerlaubt und selbstbestimmt. Die Vagabunden wurden bereits damals als frei bezeichnet ((Ulricus ioculatur tradidit liberum caput suum …, ''Hartung'': aaO S. 167)).\\ 
 Als unbehauste Menschen entzogen sie sich seit je der Herrschaft, die schnelle Mobilität war ihre Stärke. Im Mittelalter hieß das auch, sich dem Schutz eines Herren zu entziehen. Herrschaft benötigt jedoch Beherrschte. Daher waren nur wenige Gruppen Fahrender herrschaftlich legitimiert und nur die Fernkaufleute durften legitime »internationale« Strukturen aufbauen.\\  Als unbehauste Menschen entzogen sie sich seit je der Herrschaft, die schnelle Mobilität war ihre Stärke. Im Mittelalter hieß das auch, sich dem Schutz eines Herren zu entziehen. Herrschaft benötigt jedoch Beherrschte. Daher waren nur wenige Gruppen Fahrender herrschaftlich legitimiert und nur die Fernkaufleute durften legitime »internationale« Strukturen aufbauen.\\ 
-Landstreicher und Vagabunden werden als Kunden bezeichnet, also als Kundige, Späher, Kundschafter, die sich außerhalb der Siedlungsinseln auskannten. Sie verbreiteten seit je die Kunde vom Unbekannten, das Neue in der Welt. Der direkte Austausch von [[wiki:wissen|Wissen]] untereinander und ihr Wissensvorsprung gegenüber den Seßhaften war ihre dritte Stärke, neben dem [[wiki:walz#Kundenschall|Rotwelsch]]und ihrer Mobilität. Damit mußten sie die fehlende Sicherheit einer ortsfesten sozialen Position ausgleichen.\\ +Landstreicher und Vagabunden werden als [[wiki:kundige|Kunden]] bezeichnet, also als Kundige, Späher, Kundschafter, die sich außerhalb der Siedlungsinseln auskannten. Sie verbreiteten seit je die Kunde vom Unbekannten, das Neue in der Welt. Der direkte Austausch von [[wiki:wissen|Wissen]] untereinander und ihr Wissensvorsprung gegenüber den Seßhaften war ihre dritte Stärke, neben dem [[wiki:walz#Kundenschall|Rotwelsch]]und ihrer Mobilität. Damit mußten sie die fehlende Sicherheit einer ortsfesten sozialen Position ausgleichen.\\ 
 //»Ich glaube, daß wir Heutigen, die wir daran gewöhnt sind, frei Haus gelieferte Erkenntnisse zu verkonsumieren, weitgehend vergessen haben, daß die Wahrheit ihren Preis hat. Oder wie ein Eskimo-Schamane zu ''Knud Rasmussen'' sagte: Ihr wißt nicht, daß nur der erkennt, der in die Einsamkeit geht und Leiden erträgt. … Die Menschen haben immer wieder die Wahl. Aber bereits die Eva des Alten Testaments gab ja bekanntlich die Geborgenheit des Paradieses hin für die Wahrheit.«// ((''Hans Peter Duerr'': //Traumzeit. Über die Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation//. Syndikat 1978. Insbesondere das Kapitel: //Road Bilong Science//)) //»Ich glaube, daß wir Heutigen, die wir daran gewöhnt sind, frei Haus gelieferte Erkenntnisse zu verkonsumieren, weitgehend vergessen haben, daß die Wahrheit ihren Preis hat. Oder wie ein Eskimo-Schamane zu ''Knud Rasmussen'' sagte: Ihr wißt nicht, daß nur der erkennt, der in die Einsamkeit geht und Leiden erträgt. … Die Menschen haben immer wieder die Wahl. Aber bereits die Eva des Alten Testaments gab ja bekanntlich die Geborgenheit des Paradieses hin für die Wahrheit.«// ((''Hans Peter Duerr'': //Traumzeit. Über die Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation//. Syndikat 1978. Insbesondere das Kapitel: //Road Bilong Science//))
  
wiki/freiheit.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/26 11:38 von norbert