Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:flip-flops

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:flip-flops [2021/09/12 06:16]
norbert
wiki:flip-flops [2021/11/28 09:50] (aktuell)
norbert
Zeile 13: Zeile 13:
   * »Zehenstegsandalen« wurden seit Jahrtausenden hergestellt, etwa mit Holzsohlen in Indien, in Südamerika mit Sisal, in Mexiko aus Yucca, in Ägypten aus Palmblättern oder Papyrus und natürlich aus Leder ((''Kippen, Cameron''\\ //The History of Footwear//\\ Perth, Australia 1999: Department of Podiatry, Curtin University of Technology)).   * »Zehenstegsandalen« wurden seit Jahrtausenden hergestellt, etwa mit Holzsohlen in Indien, in Südamerika mit Sisal, in Mexiko aus Yucca, in Ägypten aus Palmblättern oder Papyrus und natürlich aus Leder ((''Kippen, Cameron''\\ //The History of Footwear//\\ Perth, Australia 1999: Department of Podiatry, Curtin University of Technology)).
   * Die japanische Zōri-Sandale mit einer Reisstroh-Sohle ist ein jahrhundertealtes Schuhwerk der bäuerlichen Bevölkerung.   * Die japanische Zōri-Sandale mit einer Reisstroh-Sohle ist ein jahrhundertealtes Schuhwerk der bäuerlichen Bevölkerung.
-  * In den 1960er Jahren fertigte ein Hersteller in Brasilien (vielleicht) nach dem japanischen Vorbild Espadrilles (»Sommerschlupfschuhe«), die edle Schwester der Flipflops. Seit 1980 wird der Preis für Flipflops in Brasilien gedeckelt und kontrolliert. Die Schlappen erhielten dadurch den Status eines Grundnahrungsmittels. +  * In den 1960er Jahren fertigte ein Hersteller in Brasilien (vielleicht) nach dem japanischen Vorbild Espadrilles (»Sommerschlupfschuhe«), die edle Schwester der Flipflops (Havaianas). Seit 1980 wird der Preis für Flipflops in Brasilien gedeckelt und kontrolliert. Die Schlappen erhielten dadurch den Status eines Grundnahrungsmittels. 
   * Hochwertige Flip-Flops aus alten [[wiki:raeder|Autoreifen]] sind beispielsweise im östlichen Afrika sehr beliebt bei den Maassai (//namōka//) und wurden schon 1926 in //Narok// beschrieben: »dressed in his blue sweater, khaki shorts, blue spiral puttees, red fez cap and //automobile tire sandals//, he was a sight for the gods«  (( ''Pope, Saxton Temple''\\ //The Adventurous Bowmen: Field Notes on African Archery//\\ UK: G. P. Putnam's sons, 1926, S. 19)).   * Hochwertige Flip-Flops aus alten [[wiki:raeder|Autoreifen]] sind beispielsweise im östlichen Afrika sehr beliebt bei den Maassai (//namōka//) und wurden schon 1926 in //Narok// beschrieben: »dressed in his blue sweater, khaki shorts, blue spiral puttees, red fez cap and //automobile tire sandals//, he was a sight for the gods«  (( ''Pope, Saxton Temple''\\ //The Adventurous Bowmen: Field Notes on African Archery//\\ UK: G. P. Putnam's sons, 1926, S. 19)).
  
wiki/flip-flops.txt · Zuletzt geändert: 2021/11/28 09:50 von norbert